Sevil Özdemir

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Praxis für Coaching und Psychotherapie in Stuttgart

Beratung und Therapie auch auf Türkisch

0179 611 32 26

Johannesstraße 58,

70176 Stuttgart

Arbeitsgemeinschaft 3 im Westen

  • Schwarz Instagram Icon
  • Schwarz Facebook Icon

Paartherapie & Eheberatung

Unterstützung für Paare

Ich biete in meiner Praxis in Stuttgart Unterstützung und Begleitung für Paare bei folgenden Themenbereichen:

  • Paartherapie

  • Eheberatung

  • Paarberatung

  • Unterstützung bei Trennung bzw. Scheidung

  • Paartherapie und Paarberatung für gleichgeschlechtliche Paare

  • Schnelle Krisenintervention und einfühlsame Unterstützung bei verschiedenen Beziehungsproblemen

  • Begleitung von Paaren bei Veränderung der Lebensphase (z.B. Übergang vom (Ehe-)paar zur Familie mit Kind, Auszug der Kinder etc.)

Paartherapie hilft die Beziehung zu beleben

Jede Beziehung durchläuft schwierige Phasen und birgt Herausforderungen. Wenn es in der Ehe oder Beziehung kriselt, kostet es das Paar oft Überwindung, eine Paarberatung bzw. Paartherapie zu beginnen.  Wenn die Partner die Konflikte ohne Hilfe von außen nicht bewältigen können, überlegen sie oft einen Experten heranzuziehen. Die tatsächliche Entscheidung für eine Paartherapie fällt meistens erst dann, wenn einer der beiden Partner glaubt, vor einem Scherbenhaufen zu stehen. Die Partner lernen während der professionellen Beratung (wieder) offen über sich und ihre Gefühle zu sprechen. Gleichzeitig lernen sie eigene Bedürfnisse und die Wünsche des Partners kennen. Die Krise in der Paarbeziehung bietet daher Chancen für positive Veränderungen und persönliche Entwicklung. Das Überdenken der Beziehung und sich selbst und den Partner neu kennen zu lernen, kann die Paarbeziehung auf wunderbare Weise neu beleben. Wenn im Laufe einer Eheberatung deutlich wird, dass mindestens einer der Partner die Ehe nicht mehr weiterführen will, unterstütze ich das Paar dabei, sich möglichst fair zu trennen. 

Paartherapie hilft die Kommunikation zu verbessern

Eine Beziehung will gepflegt werden, sonst verkümmert sie ähnlich wie eine Pflanze, die nicht gegossen wird. Wenn das Paar dieser Aufgabe nicht nachkommt, entsteht eine Kluft, die mit der Zeit immer größer wird. Paare müssen jedoch nicht  abwarten, bis eine Paartherapie unbedingt erforderlich wird. Es lohnt sich durchaus auch eine Paarberatung in Anspruch zu nehmen, um die kommunikativen Fähigkeiten zu verbessern bevor die Beziehung in eine Schieflage gerät. Offene und konstruktive Kommunikation ist, insbesondere in Liebesbeziehungen, von großer Bedeutung. Viele Partner sprechen Gefühle, Verletzungen und Bedürfnisse nicht offen an, so dass auf Dauer eine Entfremdung zwischen den Partnern stattfindet. Der Weg zueinander führt vor allem über eine empathische und ehrliche Kommunikation. Oft haben die Bezugspersonen in unserer Herkunftsfamilie keine wertschätzende Kommunikation vorgelebt, so dass wir als Erwachsene zuerst lernen dürfen, wie wir mit unserem Partner sprechen, damit wir verstanden werden ohne dabei unseren Partner anzuklagen. Durch meine Impulse als „neutrale Person“ sowie konkrete Vorschläge und Übungen, kann sich das Paar seiner Kommunikations- und Handlungsmuster bewusst werden.

 

Paartherapie hilft die Beziehungsdynamik zu verstehen

In vielerlei Hinsicht ist die Art wie wir in Beziehung gehen, von dem geprägt, was die Beteiligten in der Kindheit erfahren und erlernt haben. Schritt für Schritt begleite ich das Paar dabei, Zugang zu den Bedürfnissen beider Partner zu bekommen und die Beziehungsdynamik zu analysieren. Gemeinsam erarbeiten wir neue Perspektiven und Lösungen für beide Partner, so dass das Paar seinen Weg bestärkt fortsetzen kann. Im sicheren Raum der Paarberatung finden wir Worte für innere Botschaften, die zuvor ungehört blieben. Auf diese Weise entsteht Klarheit und die Möglichkeit für einen Neuanfang, ohne das zuvor Erlebte abzuwerten oder beiseite zu schieben. Durch meine Präsenz und empathische Mediation schaffe ich einen Raum, in dem Jeder zu Wort kommt und das Paar die Gelegenheit erhält, sich auf einer neuen Ebene zu begegnen. 

Paartherapie hilft dysfunktionale Muster zu verändern

Wenn Paare sich für Paartherapie entscheiden, haben sie in der Regel für sich erkannt, dass sie noch Gefühle für einander haben und etwas Grundlegendes an ihrer Beziehung ändern wollen. Dabei sind es nicht immer die sich wiederholenden Streitigkeiten; manchmal hat das Paar sich anscheinend nichts mehr zu sagen und sucht einen Ausweg aus der Monotonie in ihrem Leben oder die Beziehung ist belastet durch Sucht oder Erkrankungen. In der Paarberatung lernt das Paar die unbewussten Mechanismen kennen, die zu sich wiederholenden dysfunktionalen Kettenreaktionen innerhalb der Beziehung führen. Gelingt es, diese Muster aufzulockern und zu verstehen wozu wir uns diese angeeignet haben, können Lebenspartner wieder zueinander finden. Aufkommende Konflikte können dann mit einer neuen Reife bearbeitet und gelöst werden. Meine Aufgabe in der Paartherapie sehe ich insbesondere darin, Hindernisse aus dem Weg zu räumen, damit wieder ein Verständnis zwischen den Partnern entstehen kann. Weiterhin will ich das Paar ermutigen, eigene Muster aufzudecken, um das Konfliktpotenzial zu senken.

 

Beratung bzw. Mediation bei Trennung oder Scheidung

Wenn die Herausforderungen innerhalb der Beziehung so groß geworden sind, dass das Ehepaar keinen gemeinsamen Weg mehr sieht, ist es sinnvoll, sich rechtzeitig um eine faire Trennung zu bemühen. Oft verstärken sich die Probleme, die es innerhalb der Ehe gab, während der Zeit der Trennung bzw. Scheidung. Die Kommunikation wird vielleicht immer konfliktreicher, belastende Gefühle und Ängste in Zusammenhang mit der Trennung können hinzukommen und trotzdem gibt es noch viele Dinge zu klären, wie zum Beispiel:

  • Wer zieht aus der gemeinsamen Wohnung aus?

  • Welche Vereinbarungen werden im Umgang mit den Kindern getroffen?

  • Wann und wie wird die Trennung im Familien- oder Freundeskreis bekannt gegeben? 

  • Wie können die Beteiligten die Ehe aufarbeiten, damit sie nweiterhin freundschaftlich miteinander umgehen können?

 

Vielen getrennten Partnern fällt es erheblich leichter, die konfliktbehafteten Themen im Beisein einer empathischen und neutralen Person zu klären. Möglicherweise zeigt sich im Laufe einer Eheberatung, dass einer oder beide Beziehungspartner die Ehe nicht mehr fortführen möchten. Ich stehe während dieser der Zeit gerne als Mediatorin und Vermittlerin zwischen beiden Parteien zur Seite.